Beiträge aus der Kategorien: Allgemein

Kinderhände

Es ist immer wieder bewundernswert mit wie viel Feingefühl kleine Kinderhände an große Aufgaben herangehen. Deshalb geben wir ihnen die Möglichkeit verschiedenste Sachen zu erleben. Die jüngsten Kinder auf diesen Bildern sind gerade mal 2 Jahre alt und schaffen es bereits ihr Kräfte gezielt und gekonnt einzusetzen. Sehr einfühlend und ruhig für die Spinne auf der Hand und dann gleich stark und zielgenau, um mit dem Hammer Nüsse zu knacken. Und wieder einmal bietet uns der Wald viele Möglichkeiten die Hände geschickt auszuprobieren und zu lernen. ❤️

„Wer will fleißige Handwerker sehen, …“

Wer will die fleißigen Handwerker sehen, der muss zu uns Waldkindern gehen.
⚒️⚒️⚒️

Seit einigen Tagen sammeln wir die verschiedensten Waldschätze. Kübel werden mit Eicheln und Nüssen gefüllt. Und auch unsere Blätterpresse haben wir aus der Sommerpause geholt und mit bunten Blättern gut bestückt. Aus den Materialien basteln die Kinder mit Handbohrern und Kastanienbohrern Schmuckstücke oder Tiere. Auch die kleinsten Kinderhände erlernen sehr schnell einen guten Umgang mit den Werkzeugen und fertigen geschickt ihre eigenen Kreationen. Wir wünschen euch allen einen goldenen Herbst 🍁🍂🍁

Herbstzeit

Die Herbstzeit hält Einzug am Marienbergl und bringt viele neuen Sachen zum entdecken:

🍄🍄🍄 Pilze in allen Farben, Formen und Größen bahnen sich ihren Weg durch die Moosdecke im feuchten Waldboden. Unsere Kinder können mit Hilfe eines Pilzratgebers bereits die ersten Unterscheidungsmerkmale kennen lernen… Da entsteht dann in unserer Fantasie auch mal die ein oder andere Geschichte über Zwerge und Elfen, die Pilzstädte bewohnen.🧚🧚‍♂️🧚‍♀️

Am meisten freuen wir uns natürlich über den seltenen Fund von Pfifferlingen oder Steinpilzen. Yamm, Yamm.

Kleine Füße, große Spuren …

Oft sind es die kleinsten Füße, die die größten Spuren hinterlassen ❤️

Diese Woche betrachten wir in der Rückschau mit einem weinenden und einem lachenden Auge. 😢😀

Quasi über Nacht sind wir von einem in das nächste Kinderbetreuungsjahr gewechselt. Am Montag mussten wir unsere schlauen Füchse Richtung Schule ziehen lassen und am Dienstag durften wir unsere neuen Waldkinder begrüßen. Während wir mit den anderen auf eine wundervolle Zeit im Wald voller toller Abenteuer, großen Herausforderungen, magischer Momente und unzähliger Erlebnisse zurück blicken, freuen wir uns mit den neuen Kindern genau auf diese Abenteuer, Herausforderungen, Momente und Erlebnisse.

In diesem Sinne wünschen wir unseren schlauen Füchsen: “ Mögt ihr immer Rückenwind haben und stets Sonnenschein im Gesicht.“

Und für unsere neuen Waldkinder: „❤️lich willkommen in unserer bunten Runde. Wir freuen uns auf eine wunderbare Zeit mit Euch.“